Schulhaus, Mülligen

Neubau und Erweiterung der Schule in Mülligen.

Facts & Figures

Bauherr

Gemeinde Müllingen, Müllingen

Architekt

Christian Bühlmann, Zürich

Planungs-/Bauzeit

2013 - 2015

Auftrag

Energiestudie, Heizungs-, Lüftungs- und Sanitäringenieur sowie Grundleitungsplanung und Koordination – 100 % Teilleistungen nach SIA

Leistungsbeschrieb

Auf dem Schulareal der Gemeinde Mülligen wurde ein Neu-/ Anbau als Erweiterung zum bestehenden Schulhaus realisiert, welches über ein Geschoss mit vier Klassenzimmer und vier Lernzimmer verfügt. Die Architektur weist eine grosszügige Raumeinteilungen sowie hohe Räumhöhen auf.

Heizung

Aufgrund der Energiestudie wurde die bestehen­de Technikzentrale neu erstellt und das neue Schulhaus von der bestehenden Technikzentrale erschlossen. Als Energiequelle dient die Reuss. Als Wärmeerzeugung wurde eine Wasser-Wasser-Wärmepumpe eingesetzt.

Sanitär

Die Kaltwasserleitung wurde in der Turnhalle abgenommen und zum Neubau geführt. Die Warmwassererzeugung erfolgte über zwei zentrale Elektro-Wassererwärmer, welche im Winter über die FBH vorgewärmt werden.

Da die Grundleitungen in der Gewässerschutz­zone 2 liegen, sind sämtliche Schmutz- und Fäkalabwasserrohre inkl. Schächte in doppelwandiger Ausführung erstellt worden.