Messe- und Eventhalle, Chur

Standort

Die Tage der «alten Stadthalle» sind gezählt – sie wird der Talstation der Brambrüeschbahn weichen. Als Ersatz wurde in einem Gesamtleistungswettbewerb eine multifunktionale Messe- und Eventhalle für den Standort Obere Au entwickelt, die den Anforderungen und Bedürfnissen von Veranstaltern und Besuchenden gerecht wird.
Die Obere Au eignet sich als idealer Ersatzstandort für die Messe- und Eventhalle. Die Erreichbarkeit per ÖV und Individualverkehr ist ausgezeichnet. Das Parkplatzangebot mit rund 900 Parkplätzen ist bereits vorhanden. Durch den neuen Standort können Synergien mit den Sport- und Eventanlagen genutzt werden. 
Dank der multifunktionalen Architektur können Angebote für unterschiedliche Publikumssegmente generiert werden. Neben der Haupthalle, die für maximal 6’500 Besuchende Platz bietet, kann auch das Foyer für ca. 1’500 Personen sowie das Loft für 300 Personen gebucht werden.
Die neue Messe- und Eventhalle wird nach aktuellen Anforderungen an Energieversorgung und Nachhaltigkeit gebaut.
Die Materialisierung der Gebäudekomponenten ist langlebig. Die Dächer sind mit extensiver Dachbegrünung mit einer möglichst hohen Biodiversität geplant. Auf dem Hauptdach ist eine PV-Anlage vorgesehen, um den Basisbedarf der Halle abzudecken.

Facts & Figures

Auftraggeber

ARGE Marti Künzli, c/o Marti Gesamtleistungen AG, Bern

Planungs-/Bauzeit

2023 - 2025

Leistungen

Brandschutz-Ingenieur